Übungstage

Nach der Abgabe der Welpen führten wir in regelmässigen Abständen Treffen durch. An diesen Tagen konnten wir mit den Hunden intensiv Arbeiten und sie Schritt für Schritt an neue Fächer heranführen. Das Arbeiten mit den Hunden machte riesig Spass und es war wieder einmal eindrücklich zu sehen wie sich die Hunde über die ganze Zeit entwickelten. An regelmässig durchgeführten Arbeitstagen konnten die Hunde für die Prüfungen VJP im Frühling und HZP im Herbst vorbereitet werden.

Den Hundeführern an dieser Stelle ein Danke und ein Lob für ihren tollen Einsatz. Hier ein paar Bilder und Impressionen der Übungstage.

Auf Wiedersehen

In der 10. Woche war es dann so weit und wir mussten von unseren vier Rackern Abschied nehmen. Die neuen Besitzer konnten den Moment kaum erwarten ihre Lieblinge endlich mit nach Hause nehmen zu können, bei uns floss aber doch so manche Träne, denn es waren zehn intensive und unglaublich schöne Wochen, da fällt es einem nicht leicht Abschied zu nehmen. Wir sind aber überzeugt, dass alle Welpen einen sehr guten Platz erhalten werden und wir sicher in Kontakt bleiben werden.

Wir wünschen unseren vier Welpen und deren neuen Besitzern alles Gute, viele tolle Erlebnisse und ein langes erfülltes Hundeleben.

" Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk." Lorenz

Bericht des Wölfens

24.04.2013

Afra hat uns verlassen.

Die Afra machte uns von Anfang an etwas Sorgen da sie Mühe mit der Atmung hatte, dies schwächte sie so, dass ihr auch schon bald die Kraft zum Säugen fehlte, wir mussten sie künstlich ernähren. Wir waren aber voller Hoffnung und am ersten Tag nahm sie auch etwas an Gewicht zu. Heute an ihrem dritten Lebenstag mussten wir leider bereits wieder von unserer Afra Abschied nehmen, sie hat es leider nicht geschafft, vermutlich war sie zu lange im Geburtskanal. Es tut uns unendlich leid für unseren kleinen Schatz.

 

21.04.2013

Der A-Wurf vom Steinhauertal ist gefallen.

Am Sonntag Abend 21.04.2013 machte uns unsere Betty klar, dass es bald losgehen wird. Um 19.20 Uhr war es dann bereits so weit und der erste Welpe erblickte das Licht der Welt. Unsere erstgeborene " Askina" brachte sagenhafte 470 Gramm auf die Waage. Um 19.47 Uhr kam die zweite Hündin die " Aysha " zur Welt auch sie wog stolze 396 Gramm. Um 20.40 erblickte der erste Rüde " Artan " ( auch er wog stolze 416 Gramm) das Licht der Welt, er sollte dann auch der letzte sein, denn es folgten noch zwei weitere Hündinnen, um 22.40 Uhr die " Afra " und um 23.45 Uhr noch das Leichtgewicht die " Akira ".

 

Deckrüde A-Wurf

Wir haben uns für den Rüden Wilo von der Inleit`n entschieden. Der Rüde überzeugte uns unter anderem durch seine ausgesprochene Führigkeit. Der Rüde ist wie unsere Hunde ein Familienmitglied und wird nicht nur im Zwinger gehalten.

Zuchwertschätzung

Die Zuchtwerte werden dadurch ermittelt, dass man Informationen von allen Nachkommen über die jeweilige Eigenschaft feststellt und dann die Korrelation dieser Nachkommenschaft von einem Computerprogramm berechnen lässt. In der Zuchtwertschätzung des Kleinen Münsterländers beträgt der Rassedurchschnitt aller Werte 100. Hat also ein Zuchthund in einer bestimmten Eigenschaft den Wert 90, dann sollte man bei der Anpaarung einen Partner wählen, der diesen Wert ausgleicht oder steigert.
Beispiel: Hündin Wert SP(Spurlaut) 90, sollte mit einem Rüden ausgeglichen werden, der den Wert SP 110 oder größer hat, damit die Nachzucht mindestens auf den Wert 100 kommt.

Zuchtwertschätzung für unseren A-Wurf

Laut

Spur

Nase

Wasser

Suche

Vorstehen

Führigkeit

Schussfest.

HQ

Nabelbruch

Schulterhöhe

121

107

105

108

108

103

108

102

122

99

98